7092

ILA (*1969)

Familia

Normaler Preis €125,00

ILA (geboren 1969 als Christian Rieger in Leoben)
2020
Farbfotografie
Maße: 30 x 19,8 cm
rückseitig signiert, betitelt und datiert

Schätzpreis € 250 / (Rufpreis € 125) / D
(Der angebotene Artikel ist differenzbesteuert, daher kommen zum Höchstgebot nur 23% Aufgeld dazu.)

Im Jahr 2020 wurde vom Land Steiermark und dem Joanneum eine Sammlung von 197 Ethnographika an Brasilien zurückgegeben. Die ab 1953 vom christlichen Missionar Anton Lukesch und seinem Bruder aufgebaute Sammlung war 1982 über einen Ankauf in den Besitz des Landes Steiermark gekommen. 15 Jahre lang lebte der 1912 Graz geborene Anton Lukesch als Missionar unter den Indianern am brasilianischen Rio Xingu und entdeckte zusammen mit seinem Bruder Karl den Stamm der Asurini do Xingu, die bis dahin völlig isoliert gelebt hatten. Der Verkaufserlös diente damals der Finanzierung einer Krankenstation für Indigene. Von kolonialem Kontext wäre in diesem Fall also nicht zu sprechen. Die Sammlung Lukesch findet eine neue Heimat im brasilianischen Nationalmuseum in Rio de Janeiro, dessen Bestand durch eine Brandkatastrophe 2018 großteils vernichtet wurde. (Quelle: Joanneum in Graz)
Vor der Rückgabe lieh ILA einige bedeutende Objekte aus dem Amazonasgebiet. Die Verwendung für seine Performance mit seiner Schwiegertochter und seinen Enkeln ist Ausdruck seiner Wertschätzung für eine Kultur, die die Natur achtet und nicht zerstört.